Lady GaGa – Von superhigh zum Superhit

Man hat ganz eindeutig nicht die Möglichkeit, ihr zu entkommen. Wann immer man das Radio einschaltet, sich vor den Fernseher setzt oder eine Zeitung in die Hand nimmt, Lady GaGa ist schon da. Mit ihrem aktuellen Hit „born this way“ hat sie diesmal sogar einen Weltrekord aufgestellt: Drei Stunden nach offiziellem Verkaufstart der Single, erreichte der Song bereits Platz 1 der US-Downloadcharts.

In einem Interview mit „60 Minutes“ gab die Künstlerin nun bekannt, dass eines ihrer Geheimnisse zum Erfolg ihre Vorliebe für Joints ist. Die GaGa sagt, dass sie niemals Songs schreibt, ohne nicht vorher eine Tüte geraucht zu haben. Das erklärt ganz eindeutig so Einiges! Vermutlich gibt es noch ein paar weitere Dinge, die sie niemals tut, ohne vorher eine Zigarette mit Kräuterzusatz zu sich zu nehmen. Wie zum Beispiel sich die Haare frisieren, sich anziehen, sich schminken, Bühnenauftritte planen, Videos drehen und Interviews geben. Sie betont allerdings, dass sie auf gar keinen Fall ihren Fans den Eindruck vermitteln möchte, dass Drogenkonsum in Ordnung ist. Sie möchte nur ehrlich sein. Sobald wir also 12-Jährige sehen, die im Marijuana-Rausch einen Metzger überfallen, um Material für ihre Abendgarderobe zu finden, können wir uns zumindest darüber freuen, dass Frau GaGa so herrlich ehrlich ist.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.